Ina Martina im roten Kleid öffnet sich für Inspiration indem sie die Arme weit öffnet und nach oben sieht

Inspiration finden? Blickrichtung bewusst einsetzen.

Inspiration finden? Nutze die Blickrichtung: Oben rechts → Inspiration.

Nein, wenn dein Gegenüber im Gespräch den Blick nach oben rechts richtet, heißt das nicht, dass er oder sie lügt. Das ist bewiesenermaßen falsch, obwohl manche Leute das immer noch glauben. Aber es ist schon etwas dran an der Bedeutung unserer Blickrichtung! Gestern hab ich mich selbst im Gespräch beobachtet. Wohin ging meine Blickrichtung, als ich gedanklich meine Antwort auf eine Frage vorbereitet habe? Nach oben rechts. Das bedeutet laut NLP, ich habe nicht nach Informationen in meiner Gehirn-Datenbank gesucht, nicht nach abgespeicherten Erinnerungen gegraben, sondern ich habe „visuell konstruiert“. Ich sage es so: Ich habe mich für meine Inspiration geöffnet. Weiter unten mehr dazu…

 

Kreativ oder nicht?

Der Blick nach oben rechts zeigt, dass wir gerade kreativ werden können. Kreativ werden heißt für mich, neue Ideen haben, neue Zusammenhänge herstellen, neue Dinge kreieren, Inspiration einfangen. Die Neurowissenschaft hat herausgefunden, dass das Kreativ-Sein ein sehr viel komplexerer Prozess ist, als einfach eine stärkere Aktivierung der rechten Gehirnhälfte. Und sie hat bewiesen – was ich ganz wunderbar finde: Wir alle sind kreativ. Wir alle! Auch du, selbst wenn du dich vielleicht für überhaupt nicht kreativ hältst.

 

Nicht kreativ!

 

Bei Stress bildet unser Körper vermehrt das Hormon Cortisol, das unsere Fähigkeit blockiert, kreativ zu sein. Angst und Depression verhindern, dass wir kreativ sein können. Wenn wir uns stark fokussieren und mit Willensanstrengung etwas Bestimmtes erreichen wollen, unterdrücken wir dadurch ebenfalls unsere Kreativität, haben Neurowissenschaftler herausgefunden. Also entspann dich! Unseren kreativen Flow stoppen wir sogar, wenn wir gleichzeitig versuchen, zu kreieren und zu überarbeiten und verbessern.

 

Wie ist es jetzt?

Wir sind in unserer Welt, in vielen Gesellschaftsbereichen, an einem Punkt angelangt, wo das alte Denken und Handeln uns nicht weiterbringt. Wir haben analysiert, erforscht und entwickelt und dennoch stecken wir fest. Wir müssen jetzt neue Ideen generieren! Wir müssen wieder spüren und fühlen lernen. Wir müssen unser Denken erweitern und uns öffnen für Inspiration. Ja, das wissen wir. Es tut sich viel! Menschen sind kreativ, öffnen sich, denken um, werden immer bewusster… Überholte Wertvorstellungen verlieren an Gültigkeit.

 

Schau öfter mal nach oben rechts:

Was kann ich…, was kannst du tun? Damit uns die guten Ideen kommen, damit wir uns mit unserer Inspiration verbinden und kreativ Neues gestalten können… Schau beim Nachdenken, ganz simpel, öfter mal nach rechts oben. Und atme dabei gerne tief ein und aus. Wähle deine Blickrichtung ganz bewusst! Öffne dich für (d)eine Weisheit und Kreativität, von der du bisher nicht ahntest, dass es sie gibt. Das ist doch ein guter Anfang! Wir haben darüber hinaus noch viel mehr, viel weiterreichende, tiefergehende Möglichkeiten, um uns mit unserer Inspiration zu verbinden.

 

Ankündigung:

Ich bin dabei, ein spirituell ausgerichtetes Online Seminar zu entwickeln, in dem du übst und lernst, dich mit deiner Intuition zu verbinden und die Weisheit deiner Seele zu channeln. Super spannend! Lass dich gerne für Updates vormerken. Du möchtest mehr wissen? Buch hier dein kostenloses Info-Gespräch!

 

Für jetzt ein guter Anfang – und ganz einfach: Schau beim Nachdenken öfter mal nach oben rechts und lass dich inspirieren…!

Viel Erfolg und satten Flow wünscht dir

Deine Ina Martina Klein